Gesundheitszentrum Starnberger See

Prof. Dr. med. Malte Ludwig

Fachärztliche Versorgung
Schwerpunkte: Angiologie, Phlebologie

1978-1987
Assistenzarzt Medizinische Universitäts-Poliklinik Bonn

1987-2004
Oberarzt der Medizinischen Universitäts-Poliklinik Bonn und Leiter der dortigen Angiologie

2004-2007
Chefarzt Abteilung Angiologie und Phlebolgie Schön-Klinik Berg-Kempfenhausen

2007-2019
Chefarzt der Abteilung für Angiologie und Phlebologie und Leiter des Gefäßzentrums „Starnberger See“ am Benedictus Krankenhaus Tutzing und volle Weiterbildungsbefugnis „Angiologie“ sowie persönliche  KV-Ermächtigung für angiologische Leistungen

2012-2017
zusätzliche Übernahme der chefärztlichen Leitung der Abteilung für Innere Medizin (Nachfolge: Prof. Dr. Schobel) am Benedictus Krankenhaus Tutzing; Weiterbildungsbefugnis Innere Medizin „common trunc“

Seit 2014
Ambulante angiologische Tätigkeit am Zentrum für Kardiologie am Klinikum Starnberg

 

Aufnahme in Fokus-Liste „Beste Angiologen Deutschlands“ und zusätzlich ab 2019 „Beste Gefäßärzte in der Diabetologie“

Focus-Siegel

 


Mit­glied­schaf­ten
Deut­sche Ge­sell­schaft für An­gio­lo­gie (DGA)
Deut­sche Ge­sell­schaft für In­ne­re Me­di­zin (DGIM)
Deut­sche Ge­sell­schaft für Ul­tra­schall in der Me­di­zin (DEGUM; Stufe-3-Kursleiter für Doppler-/Duplexsonographie der Gefäße)
Be­rufs­ver­band Deut­scher In­ter­nis­ten (BDI)
Ver­band der Me­di­zin-​ und Wis­sen­schafts­jour­na­lis­ten e.V.(VMWJ)
De­le­gier­ter der Baye­ri­schen Lan­des­ärz­te­kam­mer, Mit­glied des hoch­schul­me­di­zi­ni­schen Aus­schus­ses sowie des be­ra­ten­den Aus­schus­ses für Fra­gen der Wei­ter­bil­dungs­ord­nung

Funktionen
in Standes- und Berufspolitik
1999 – 2003
Mitglied des Senats der Universität Bonn

1994 – 2013
Beirats- und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Angiologie (DGA)

1997 - 2012
Vorsitzender der Sektion Angiologie im Berufsverband Deutscher Internisten

1997 – 2000
Mitglied des Vorstandes der Ärztekammer Nordrhein

2000 – 2004
stellvertretender Fortbildungsbeauftragter der „Akademie für Fort- und Weiterbildung der Ärztekammer Nordrhein“

2004 - 2011
2. Vizepräsident und Schatzmeister des BDI

2004 – 2007
stellvertretender Direktor der Akademie für Fort- und Weiterbildung der DGIM/BDI

seit 2007
Delegierter der Bayerischen Landesärztekammer und Mitglied des hochschulmedizinischen Ausschusses

Publikationsverzeichnis
104 Publikationen ohne Abstracts

44 Originalarbeiten
24 Übersichten
38 Monographien, Lehr-/Handbuch-/Leitlinienbeiträge

Publikationen der letzten 5 Jahre:

  1. M. Ludwig (Hrsg.): Repetitorium Innere Medizin. Elsevier Verlag, ISBN-Nr.: 978-3-437-23306-7. 2. Auflage 2016, 2.Auflage 2016; 3.Auflage 2019 in press
  2. H. Kopp/M. Ludwig: Checkliste Doppler-/Duplexsonographie. Thieme Verlag, ISBN-Nr.: 9783131109347 5.Auflage 2016
  3. Kooautor der AWMF S2k-Leitlinie „Diagnostik und Therapie der Lymphödeme“, AWMF-Registernr.:058-001 Mai 2017
  4. Kooautor der AWMF S1-Leitlinie „Lipödem“, AWMF-Registernr.:037-012 Juli 2017
  5. Lehrbuch Angiologie – Vorbereitung zur Weiterbildungsprüfung., Springer Verlag Wien/Heidelberg 2019 in press.
  6. Herausgeber der im Rheinischen Ärzteblatt der Ärztekammer Nordrhein 2monatlich erscheinenden zertifizierten online-Fortbildungsserie: „Die interessante Kasuistik“. (LINK)

 

zurück zu den Ärzten